Soziale Isolation, Distanzunterricht, fehlendes Vereinsleben, viel mehr Online-Zeit, schwindende Ziele, fehlender Antrieb… Die Corona Pandemie hat starke Auswirkungen auf Schüler und Schülerinnen.

Vielen fällt es schwer zurück in den Alltag zu kommen, manche Kinder und Jungendliche haben sich gut mit der Isolation arrangiert und Ängste vor dem regulären Schulbetrieb entwickelt. Für viele Schüler/innen ist die aktuelle Situation geprägt von Stress, der sich in Kopf- und Bauchschmerzen, Schlaflosigkeit, Frust, Verweigerung, schlechter Laune und Antriebslosigkeit äußern kann.

Ich liebe es im Coaching mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und ihr Selbstvertrauen wieder zu stärken. Auch für Schülerinnen und Schüler ist die Entwicklung einer positiven Zukunftsvision, für den schulischen Bereich aber auch für das Leben oft der erste Schritt, um ihre Motivation und damit auch die Lernbereitschaft wiederzuerwecken.

Im Coaching stärken wir das positive Denken auch in schwierigen Situationen, lernen Strategien kennen, um Niederlagen zu überwinden, wir erkennen blockierende Denkmuster und Glaubenssätze und lösen diese auf, wir entwickeln ein Bewusstsein für die eigenen Stärken und wir lernen Entspannung, für die Zeiten, in denen es mal stressig wird.